romans / essais / poésie

  • « Von Honig und Absinth », Romanauszug, erschienen in Worte und Welten, die erste zweisprachige Zeitschrift für Migrationsliteratur aus Österreich, November 2017
  • Teilnahme unter dem Namen Ann Air am Flawless Poetry Slam (moderiert von Mieze Medusa und Yasmo) im Kosmos Theater, Wien, am 13. Nov. 2017
  • Teilnahme am C3-Library Slam « Bon voyage!? » unter dem Namen Ann Air, Wien, am 24. Oktober 2017, 1. Platz ex aequo mit Henrik Szanto
  • Montesquieu in Österreich / Montesquieu en Autriche, Alfred J. Noll, Die Ultramarin-Reihe im Wieser Verlag, September 2017
  • Lichtspiele, Auszug aus dem Roman « Nebel und Nacht », publiziert in mosaikzeitschrift.at, August 2017
  • Teilnahme unter dem Namen Ann Air am Poetry Slam « Textstrom » (moderiert von Mieze Medusa) in der Brunnenpassage, Wien (3. Platz!), 15. Juni 2017
  • Traduction de poésies de Dorothea Nürnberg extraites de herzwortweben (Ibera Verlag, Wien, 2017), in POEZIBAO, juillet 2017
  • Traduction d’extraits de romans – Sonja Harter, Weißblende (luftschacht Verlag) et Juliana Kálnay, Eine kurze Chronik des allmählich Verschwindens (Wagenbach) – pour le Festival européen du premier roman de Kiel, 2017
  • Teilnahme an den 10. Bieler Gesprächen/Participation aux Rencontres de Bienne, 4-5 février 2017
  • Teilnahme am 7. Höfleiner Donauweiten Poesiefestival, 10.-11. September 2016
  • Podiumsdiskussion « Kommen wir zum Höhepunkt » mit Ingo Herzke, Nathalie Rouanet und Sylvia Treudl, Moderation: Rainer Moritz, anlässlich des 32. Österreichischen Übersetzerseminars « Let’s talk about … Erotische Literatur/Literarische Erotik übersetzen », 29. April – 1. Mai 2016, Landhotel Yspertal, Ysper/NÖ
  • Übersetzung eines Romanauszuges von Sandra Gugić (« Astronauten ») ins Französische für das Europäische Festival des Debütromans in Kiel
  • Teilnahme am Poetry Slam Workshop von Mieze Medusa & Yasmo, 15. März 2016, Kosmostheater, Wien
  • Übersetzung österreichischer AutorInnen (Anna Baar, Thomas Glavinic, Gabriele Petricek, Cornelia Travnicek, Sabine Scholl, Herbert Wimmer, Wolfgang Popp, Susanne Gregor, Valerie Fritsch, Sabine Gruber, Peter Henisch, Clemens Berger) ins Französische für die Internet Plattform readme.cc – Incentives – Neue Literatur aus Österreich; traduction d’auteurs autrichiens pour la plate-forme readme.cc
  • Indienrot (Romanauszug), in LICHTUNGEN – Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik, Heft 143 / XXXVI. Jg., S. 56-61.
  • Von Phrynen und Tribaden, Amazonen und Invertierten – Lexikalische, semantische, paratextuelle und hypertextuelle Repräsentationen der weiblichen Homosexualität in französischen Romanen, Gedichten und Filmen und ihre Übertragung ins Deutsche. Vortrag anlässlich des Kongresses Queer Translation, Center for Translation Studies, University of Vienna, 26-28 March 2015
  • « Familienrezept nach alter Art », in DUM 69, Das Ultimative Magazin, 2014
  • « Kopf oder Zahl », in Podium, Doppelheft 169/170, Thema: halbvoll halbleer, November 2013, Wien
  • « Chronik eines angekündigten Chaos – Oder: Maj, es is so schen ruhig! », in DUM 66, Das Ultimative Magazin, Juni 2013
  • « Von Powidltatschkerln, Golatschen und Leberkässemmeln – Oder die Funktion des Essens in der österreichischen Literatur » [4. Mai 2012 – 28. Österreichisches Übersetzerseminar: « Essen, Trinken und andere Wirklichkeiten » – Ysper, NÖ]
  • « Was gibt’s hier zu lachen? Ein Plädoyer für Ysper als Kulturhauptstadt », Bericht über das 27. österreichische Übersetzerseminar [6. – 8. Mai 2011 – Landhotel Yspertal, Ysper, NÖ] für die Zeitschrift Übersetzen, Herbst 2011
  • « N’ayons pas peur des mots, ils n’ont pas peur de nous » ou traduire en allemand Les mots et la chose de Jean-Claude Carrière, Essay [Vortrag anläßlich des Kongresses CORHUM 2009, « Traduire, transposer, adapter le comique et l’humour », 24-26 septembre 2009, Université Paris 3], in Humoresques, nº 34, Presses Sorbonne Nouvelle, Paris, automne 2011
  • Teilnahme als Autorin an den 4. Bieler Gesprächen am 29. und 30. Januar 2011 in L’Arc Romainmôtier, Schweiz / Participation aux Rencontres de Bienne, Suisse, janvier 2011
  • Übersetzungen österreichischer AutorInnen (Thomas Glavinic, Gabriele Petricek, Cornelia Travnicek, Sabine Scholl…) ins Französische für die Internet Plattform readme.cc – Incentives – Neue Literatur aus Österreich, traduction d’auteurs autrichiens, 2010/2011
  • Birgit Lehner, Anleitung zum Glücklichsein, Märchen, Übersetzung ins Französische / traduction en français de contes, 2010
  • Afrika! Afrika!, französische Übersetzung in Zusammenarbeit mit / traduction française en collaboration avec Françoise Guiguet, Brandstätter Verlag, Wien, 2009
  • « Encore une fois pour Jean-Louis Trintignant », traduction française d’une nouvelle / aus Xaver Bayers Die durchsichtigen Hände, Erzählungen, Jung und Jung, 2008
  • Jean-Claude Carrière, Mit anderen Worten, ein erotischer Sprachführer, deutsche Übertragung von / traduction allemande de Les mots et la chose,  in Zusammenarbeit mit Helen Zellweger, Alexander Verlag, Berlin, 2008
  • Jean Bernabé, Patrick Chamoiseau, Raphaël Confiant, Übersetzung ins Deutsche vom Prolog von / traduction allemande de L’Éloge de la Créolité, in Quo vadis Romania? Zeitschrift für eine aktuelle Romanistik, Nr. 27/2006, Universität Wien, 2006
  • Katrin Unterreiner, Sisi, Mythe et Réalité, französische Übersetzung von / traduction française de Sisi, Mythos und Wahrheit, Brandstätter Verlag, Wien, 2005
  • « La traduction littéraire : conversion, alchimie ou faux-monnayage ? », in La Manchette, Zeitschrift für vergleichende Literaturwissenschaften, Université Paul Valéry, Montpellier, 2004
  • Hélène de Monferrand, Gefährliche Freundinnen, Romanübersetzung / traduction du roman Les amies d’Héloïse, Milena, Wien, 2003
  • Dissertation / Thèse de doctorat : Approche expérimentale des limites de la traduisibilité littéraire, Wien, 2001
  • Diplomarbeit / Mémoire de maîtrise : Egon Schiele: Einsamkeit und Kreativität, Toulouse, 1989

Unveröffentlichte Texte / Textes inédits :